Können Sie aus einem Carport eine Garage machen? – De.Chromeonlinegames.com

Posted on


Carports können nützlich sein, bieten jedoch nicht den gleichen Schutz und die gleiche Einschließung wie eine Vollgarage. Wenn Sie derzeit Zugang zu einem Carport haben, können Sie dies möglicherweise wandle es in eine Garage um mit nur wenigen Modifikationen.

Können Sie aus einem Carport eine Garage machen?

Entscheiden Sie, ob die Konvertierung die richtige Entscheidung ist

Bevor Sie beginnen, sollten Sie sorgfältig überlegen, ob der Umbau Ihres Carports die richtige Entscheidung ist. Garagen bieten gegenüber Carports mehrere Vorteile, darunter:

  • Schutz vor Wind, Schnee und Schmutz. Einer der besten Vorteile einer Garage ist der vollständige Schutz vor Wind, Schnee und anderen Fremdkörpern. Da Ihr Carport bereits ein Dach hat, haben Sie Schutz vor der Sonne und den meisten Arten von schlechtem Wetter, egal was passiert, aber mit vollem Gehäuse haben Sie noch mehr Schutz.
  • Privatsphäre. Das Hinzufügen von Wänden zu Ihrer Struktur bietet Ihnen mehr Privatsphäre. Wenn Sie ein schönes Auto oder ein wichtiges Gerät haben, ist es weniger sichtbar und weniger anfällig für Diebe.
  • Zusätzlicher Speicher. Eine Garage bietet mehr Platz und Schutz in Form von Wänden, sodass Sie sie für zusätzlichen Stauraum verwenden können. Wenn Sie sekundäre Fahrzeuge, Ausrüstung oder nur zusätzliche Besitztümer haben, kann dies von unschätzbarem Wert sein.
  • Heiz- und Kühloptionen. Abhängig von Ihren Prioritäten möchten Sie möglicherweise die Garage heizen oder kühlen – eine Funktion, die bei einem offenen Carport praktisch unmöglich ist.
  • Ästhetischer Wert. Mit den richtigen Upgradeskann Ihre Garage viel schöner sein als der durchschnittliche Carport. Es kann Ihr Zuhause einladender und ästhetischer erscheinen lassen.

Es gibt jedoch auch einige Nachteile bei der Konvertierung, die Sie berücksichtigen müssen, z.

  • Kosten. Das Aufrüsten eines Carports in eine Garage kann teuer sein. Abhängig von den von Ihnen ausgewählten Materialien, dem Zeitplan des Projekts und einigen anderen Variablen kann dies Tausende oder sogar Zehntausende von Dollar kosten.
  • Weniger Manövrierfähigkeit. In mancher Hinsicht ist eine Garage weniger wendig als ein Carport, was es schwieriger macht, Ihr Fahrzeug ein- und auszufahren.
  • Weniger Flexibilität. Die Offenheit der Carports ermöglicht eine vielfältige Nutzung. Sobald Sie es beilegen, verschwinden einige dieser potenziellen Anwendungen.

Forschungsgesetze und -bestimmungen

Bevor Sie mit der Arbeit an Ihrem Konvertierungsprozess beginnen, sollten Sie sich über die Gesetze und Vorschriften informieren, die die Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten möglicherweise einschränken. Zum Beispiel kann es lokale Gesetze geben, die Sie daran hindern, garagenähnliche Strukturen ohne Genehmigung zu bauen. Oder Ihre HOA hat strenge Regeln dafür, was Sie mit einer Garage machen können.

Führen Sie eine Inspektion durch

Wenn Sie mit dem Upgrade Ihres vorhandenen Carports beginnen möchten, sollten Sie eine gründliche Überprüfung durchführen, um festzustellen, ob das Upgrade durchgeführt werden kann.

  • Suchen Sie nach Fäulnis. Suchen Sie zunächst nach Fäulnis und Anzeichen eines Befalls. Dies können totale Projektkiller sein, aber Sie können den Schaden möglicherweise unter den richtigen Bedingungen abmildern.
  • Bewerten Sie die strukturelle Integrität. Schauen Sie sich das Fundament an und bewerten Sie die strukturelle Integrität des aktuellen Gebäudes. Gibt es Risse oder größere Reparaturen, die durchgeführt werden müssen?
  • Auf Bodenbewegung prüfen. Wenn Sie in einer Gegend leben mit expansivem BodenMöglicherweise hat Ihr Carport durch die Entstehung von Rissen im Untergrund strukturelle Schäden erlitten. Möglicherweise müssen Sie einen Geologen oder Ingenieur konsultieren, um das Ausmaß des potenziellen Schadens zu bestimmen.
  • Auf Undichtigkeiten prüfen. Gibt es Undichtigkeiten im Dach? Diese können oft mit minimalem Aufwand repariert werden.

Beginnen Sie mit dem Entwerfen der Garage

Es gibt eine Reihe wichtiger Entscheidungen, die Sie bei der Gestaltung Ihrer Garage treffen müssen, darunter:

  • Wände. Möchten Sie Beton, Stahl oder ein anderes Material für die Wände?
  • Isolierung. Möchten Sie das Gebäude isolieren und / oder heizen und kühlen?
  • Türstil und Platzierung. Welche Art von Garagentor möchten Sie? Möchten Sie eine Tür für die menschliche Zugänglichkeit hinzufügen?
  • Windows. Willst du Fenster? Wenn ja, wie viele und welchen Stil?
  • Abstellgleis. Welche Art von Abstellgleis bietet den besten Schutz und die beste Ästhetik?
  • Farbe. Obwohl oberflächlicher als einige der anderen Überlegungen, lohnt es sich, auch sorgfältig über die Farbe Ihrer Struktur nachzudenken.

Auftragnehmer einstellen

Mit einer Idee für das gewünschte Design können Sie Auftragnehmer einstellen. Suchen Sie nach Experten mit umfassender Erfahrung in diesem Bereich und achten Sie darauf, dass Sie sich umsehen, um den bestmöglichen Preis zu erzielen. Abhängig von Ihren bisherigen Erfahrungen können Sie möglicherweise sogar einen Teil der Arbeit selbst erledigen.

Die Umwandlung eines Carports in eine Garage ist ein Projekt, dessen Fertigstellung mehrere Monate und mehrere tausend Dollar dauern kann. Am Ende haben Sie jedoch eine stärkere, belastbarere und privatere Struktur, mit der Sie Ihre Fahrzeuge und andere Vermögenswerte unter verschiedenen Bedingungen schützen können.

Stichworte: Carport, Farbe, Design, Türstil, Garage, Isolierung, Abstellgleis, Wände, Fenster

– De.ChromeOnlineGames

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *